September
24
24.09.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Prof. Dr. Monika Dommann / ZGW, UZH
Einführung "Wissen und Recht"
Prof. Dr. Thomas Vesting, Goethe-Universität Frankfurt, Rechtstheorie
Das moderne Recht und die Krise des gemeinsamen Wissens

>>> Mehr

25.09.2014 (18:00 - 20:00)

Don 18

Gespräche zur Kunst und Architektur

Joep van Lieshout (Atelier van Lieshout, Rotterdam) / ateliervanlieshout.com

>>> Mehr

30.09.2014 (20:00 - 21:30)

"Schweigen, schummeln, lügen" mit ICON POET

"Beobachter" Buchvernissage mit ICON POET zum Thema «Lügengeschichten»

>>> Mehr

02.10.2014 (19:00 - 22:00)

Jules Spinatsch. Vienna MMIX – 10008/7000

Der Wiener Opernball in 10 008 Bildern einer Überwachungskamera - Buchvernissage und Apéro mit Jules Spinatsch, Michael Hagner, Adrian Notz und Nadine Olonetky

>>> Mehr

08.10.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Prof. Dr. Thomas Scheffer / Goethe-Universität Frankfurt, Rechtssoziologie
Wie Recht weiss - Eine vergleichende Ethnografie von Strafverfahren in D, USA und GB

>>> Mehr

09.10.2014 (18:00 - 20:00)

Don 18

Gespräche zur Kunst und Architektur

Jonas Dahlberg (Künstler, Stockholm) / jonasdahlberg.com

>>> Mehr

09.10.2014 (18:00 - 20:00)

FREITAG AM DONNERSTAG

FREITAG präsentiert eine Lesung von Hannes Grassegger zum Thema: «Scientific Stunt Journalism»

 

>>> Mehr

11.10.2014 (19:00 - 21:00)

Hommage à Hugo Ball

Wir begrüssen das Kind in der Kunst und im Leben

>>> Mehr

13.10.2014 (19:00 - 21:00)

ZKK:Salon: Künstlerische Forschung

Ein Gespräch zwischen dem Theatermacher Milo Rau und den Philosophen Jens Badura und Dieter Mersch, moderiert von Sylvia Sasse

>>> Mehr

14.10.2014 - 16.10.2014

#PoDojo

Product Owner Dojo Zurich
a workshop for Product Owners

>>> Mehr

20.10.2014 (19:00 - 21:00)

ZKK:Rereading: La nuova arte sovietica.

Konzept: Matteo Bertelé und Sandra Frimmel, Bühnenbild: Anton Lukas

>>> Mehr

22.10.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Dr. Jessica Whyte / University of Western Sydney, Cultural & Social Analysis

A Right of Private Individuals or a Responsibility of States? Michel Foucault and the Righ to Intervene.

>>> Mehr

24.10.2014 - 26.10.2014 (jeweils 07:00 - 13:00)

Buch- und Literaturfestival «Zürich liest»

Das vollständige Programm ist online abrufbar unter zuerich-liest.ch

>>> Mehr

02.11.2014 (15:00 - 17:00)

Death Café Zürich

„Über den Tod reden bringt dich nicht um, sondern weiter.“

>>> Mehr

05.11.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Dr. des. Sibylle Schmidt / Freie Universität Berlin, Philosophie
Zeugenschaft - Episteme und Ethik einer Wissenspraxis

>>> Mehr

19.11.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Prof. Dr. Sylvia Sasse / Universität Zürich, Slavistik

Den Staat an seine Gesetze erinnern - Dissidenz als Wissen vom Recht

>>> Mehr

03.12.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Prof. Dr. Lauren Benton / New York University, History

Knowing Arbitrary Justice - Scandal, Ethnography, and Constitutionalism in the British Empire of Law

>>> Mehr

17.12.2014 (18:30 - 20:00)

Wissen, was Recht ist

Prof. Dr. Dominik Hangartner / London School of Economics, Political Science

Wer erhält das Bürgerrecht? Schweizer Einbürgerungspraxis unter der Lupe

>>> Mehr

10 Jahre Cabaret Voltaire

27.09.2004 - 27.09.2014

200ste Geburtstag von Bakunin

Der 166ste Dadaist: Überdada Michael Alexandrowitsch Bakunin

Am Freitag den 30.05.2014 um 14:00 konnten wir am Grab von Michael Alexandrowitsch Bakunin im Bremgartenfriedhof in Bern seinen 200sten Geburtstag zu würdigen.

Für das Cabaret Voltaire, Geburtsort von Dada, spielt Bakunin eine Rolle als einer der Denker und Revolutionäre, die Hugo Ball und damit auch Dada stark beeinflusst haben. 
Neben Friedrich Nietzsche, der in der Kunst die Befreiung des Menschen sah, ist Bakunin der andere grosse Namen, an dem sich Hugo Ball orientierte.

Mit Nietzsche und Bakunin hat Dada zwei sehr klare Einflüsse erhalten, die vehement zur Sprengkraft von Dada beitrugen. 
Daher wurde am 30.05.2014 Michael Alexandrowitsch Bakunin zu seinem 200sten Geburtstag in den Kreis der Überdadaisten aufgenommen und als 166ster Dadaisten adoptiert.

Bakunin est mort, vive Bakunin!

Pressebericht