«The Day Teaches The Day»

Vernissage der Performativen Installation von Sophie Jung (CH)

Does dies diem docet mean anything?

Answer: yes. or no.

Eine performative Installation von Sophie Jung (CH).
Kuratiert von Vlada Maria Tcharyeva (CH) und Adrian Notz (CH).

Sophie Jung wendet sich mit einer fragmentarischen Textintervention dem Dada Monument Cabaret Voltaire zu, um es in dauernder Gelesenheit in ein nie still haltendes Jetzt zu bringen.

Es freut uns sehr mit Sophie Jung, die bereits vor zehn Jahren mit uns arbeitete, eine begnadete Performerin im Cabaret Voltaire zu zeigen, die geschickt das Objektige in Worte und das Wortige in Objekte verwebt.

Jung bespielt die Räumlichkeiten des Cabaret Voltaire mit Worten, Sätzen und Texten, die den Geburtsort von Dada zum Sprechen bringen. In der Bewegung der Gäste durch die Räume, ihrem Lesen und lauten Rezitieren «ersteht» Jungs Arbeit. Das Werk wird somit durch die Dynamik des Lesens beeinflusst. Dadurch also, dass Sophie Jung unterschiedlichstes Inventar auf unterschiedliche Weise (und doch so einfach es das Untergrundmaterial nur zulässt) mit Sprachfragmenten versieht, ist es der Körper der Besucher/innen, der durch Bücken, Drehen, rauf und runter Gehen einen spezifischen, jedoch nie konkludierenden Text arrangiert und im nie endenden, «sozialen» Gesamtkunstwerkes «mit-ersteht».

{be
spoke} UP...
in favour of
flavour of which was
off

Go back