zusammenhausen (II)

mit Alla Poppersoni, Marianne Schuppe, Jürg Kienberger, Leo Hofmann und Benjamin van Bebber

Wir hausen jetzt hier. Das heisst: Wir sind für zehn Tage da. Da? Im Cabaret Voltaire, also gleich hier.
Leo Hofmann und Benjamin van Bebber laden drei Künstler*innen ein, um mit ihnen 10 Tage lang zu künstlern und zu sein, Gesetze der Gastlichkeit und der Intimität zu erfinden und zu bespielen. Es kommen: Jürg Kienberger, Marianne Schuppe und Alla Poppersoni

Wir hausen jetzt hier, d.h. wir werden zusammen Kunst, Musik und Kunstmusik machen, Zähne putzen, arbeiten, schlafen, uns und andere kennenlernen, fremdeln und befreunden - und ständig kommen Gäste. Zum Beispiel du? Herzlich willkommen! Fühl dich wie zu hausen.
Vom 11. bis 20.10. sind wir fast immer da und das Cabaret hat fast immer offen - besonders schön wird’s aber zu folgenden Zeiten:

Täglich um 16 Uhr gibt es Tee und eine*r von uns zeigt etwas, teilt etwas oder bringt etwas mit.

Und weil wir drei Gäste haben, gibt es für und oder von jede*m mindestens ein Konzert:
Am Dienstag 15.10. ist Jürg Kienberger Ehrengast, am Freitag 18.10. ist es Alla Poppersoni und am 20.10. Marianne Schuppe.

HAUSEN wird gefördert durch die Stadt Zürich, das Migros-Kulturprozent und die Schweizer Interpretenstiftung SIS

http://www.zusammenhausen.de

Zurück