«Einstein_»

by Philip Glass (USA)

Dauerperformance mit 5 Teilen:

«Knee Play #1» - 20:00

«Knee Play #2» - 21:45

«Knee Play #3» - 22:15

«Knee Play #4» - 23:00

«Knee Play #5» - 00:00

«Einstein_» ist eine Dauerperformance basierend auf der Oper «Einstein On The Beach». Die von Philip Glass komponierten musikalischen Intermezzos der Oper, genannt «Knee Plays» werden in der Performance zum Hauptelement. «Einstein_» zeigt die 5 «Knee Plays» und kapert den Abend in dem er ihn zu einer Oper macht.

Die 1976 uraufgeführte Oper «Einstein on The Beach» von Lucinda Childs, Philip Glass und Robert Wilson war ein Bruch mit konventionellen Opernformen: Sie hatte eine Laufzeit von ungefähr 4.5 Stunden ohne Pause, während dem das Publikum den Saal frei begehen und verlassen durfte. Sie war ein Non-Plot, eine Anreihung von musikalischen Inszenierungen ohne zusammenhängendes Libretto. Zudem zeigte sie längere minimalistische Choreografie-sequenzen.

Die 9 Hauptteile von Einstein on The Beach wurden von 5 «Knee Plays», Intermezzos, voneinander getrennt. Sie eröffneten zudem die Oper mit der Ouvertüre und beendigte sie mit dem Finale.

Die von Philip Glass komponierten «Knee Plays» (für Chor, Synthesizer, Violine und Sprechstimmen) sind einerseits Unterbrüche im Werk (die als Überbrückung für den Bühnenumbau Wilsons dienten) und andererseits auch musikalisch Formgebende Elemente – konstante Motive. Es sind die Zwischenräume, musikalische Interventionen aber auch Bindeglieder der Oper.

«Knee Plays» werden bei der Dauerperformance «Einstein_» zum Hauptteil. «Einstein_» findet im Rahmen der Langen Nacht der Museen und der Vernissage des Performance-Programms «Fun & Fury» am 07. September 2019 im Cabaret Voltaire statt. In der Krypta wird über die Lautsprecher das Hauptmotiv, drei aufeinanderfolgende stehende Synthesizertöne, abgespielt. An bestimmten Zeiten unterbrechen die Knee Plays an verschiedenen Orten dieses Hauptmotiv und somit den Abend selber. Dadurch, dass die Knee Plays den Abend einläuten (Ouvertüre) und beenden (Finale) wird der gesamte Abend und alles was in dieser Zeit im Haus geschieht zur Oper.

Zurück