März
30
30.03.2017 (20:00 - 21:30)

ICON POET live

>>> Mehr

01.04.2017 (16:00 - 19:00)

Philosophy Salon: The Philosophy of Translation

>>> Mehr

26.04.2017 (18:30 - 20:00)

Wissen in Gesellschaft #11

Wozu Bibliotheken gut sind

>>> Mehr

27.04.2017 (20:00 - 21:30)

ICON POET live

>>> Mehr

08.05.2017 (19:30 - 23:00)

Happy Birthday, Mr. Pynchon!

Celebrating the writer, his novels, and his music.

>>> Mehr

15.05.2017 - 01.01.1970 (jeweils 19:00)

Making-of: Werkstattgespräch mit Clemens von Wedemeyer und Sabeth Buchmann

>>> Mehr

Werden Sie Subjekt* des GKWCV**!

Die 6 Eigenschaften des Tricksters, 2017 / *Real-experimentierendes Subjekt / Persönliche Verkörperung des Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire **Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire

Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire

«Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire»

Wenn wir von einem «Gesamtkunstwerk» reden, holen wir bei Kurt Schwitters «Merzgesamtkunstwerk» Schwung, welchem das «Prinzip Merz» zu Grunde liegt:

- Verwendung jeglicher Materialien für die künstlerische Arbeit
- Gegeneinander Werten dieser Materialien
- Unbedingter Autonomieanspruch für die Kunst (die reine Kunst)

Mit diesem Prinzip formte Schwitters sein künstlerisches Tun ebenso wie sein Leben und seine Zeit. Schwitters glaubte daran, die Zeit mit Merz gestalten zu können, so dass sie wieder Stil hat. Er begann bei sich in seinem Atelier mit dem Merzgesamtkunstwerk, auf dass es sich visionär in die Welt ausbreite. «Vielleicht werden wir später auch einmal Gelegenheit haben, das Merzgesamtkunstwerk erstehen zu sehen. Schaffen können wir es nicht, denn auch wir würden nur Teile, und zwar Material sein.»

Das «Gesamtkunstwerk Cabaret Voltaire» gibt uns einen visionären freien Raum zum Lernen, Denken und Verhandeln. Es erinnert passiv widerständig an die Revolution Dadá und es inspiriert aktiv widerständig zur Rebellion, Störung, Widerstand und Opposition. Es ist ein Monument, das sowohl für Chaos und Nicht-Kunst steht, wie auch für Form und Kunst. Aus diesen beiden Elementen des Monuments ergibt sich für das Cabaret Voltaire eine «Kunst des Aufschwungs».

Weiterlesen